zurück zur Übersicht

Infos und Neuigkeiten

Vorsicht beim Lüften des Kellers

Falsches lüften im Sommer kann den Keller zum Schwitzen bringen. Im schlimmsten Fall kann sich Schimmel bilden. Warme Luft speichert mehr Feuchtigkeit als kühle, erklärt der Verband Haus & Grund. Lässt man nun im Sommer warm-feuchte Luft herein, kann sich Feuchtigkeit an kühlen Kellerwänden absetzen. Der Rat der Experten: Bei einer Raumtemperatur von unter 12 Grad Celsius sollten Kellerfenster von Mai bis September geschlossen beleiben, insbesondere an heißen und schwülen Tagen.Bewohnte Kellerräume sollten an kühlen Tagen oder Nächten gelüftet werden.