zurück zur Übersicht

Infos und Neuigkeiten


Änderungen und Infos zum neuen Eich­gesetz, der Trink­wasser­verordnung, zur Betrieb­sicherheits­verordnung und der Rauch­warnmelder­pflicht

Juni 2016  

Änderung zum „neuen Eich­gesetz

Zur Meldung ist nunmehr der „beauftragte Erfasser“ verpflichtet – nicht mehr die WEG. Im Regelfall ist dass der beauftragte Messdienst – eine vernünftige Änderung und eine Kostenersparnis für die Eigentümer.

Änderung der Trinkwasser­verordnung

Bei einer Verkeimung von über 100 KBE ist ein fester Nachprüfungs­ablauf und eine Gefährdungs­analyse zwingend vorge­schrieben.

Betrieb­sicherheits­verordnung

Für jede Liftanlage ist ein Notfall­plan und eine Gefährdungs­beurteilung erforderlich.

Rauch­warnmelder­pflicht

Eine unendliche Geschichte – die Branche ist in zwei Lager gespalten – muss die WEG oder muss der Eigentümer nachrüsten?
Für beides gibt es gute Gründe – die Wirtschaftlichkeit spricht eher für den Eigentümer.

  • Zu beachten: nicht jeder Rauchwarn­melder entspricht den Vorschriften!
  • Wir empfehlen: eine Einbau­dokumentation mit Gerätedaten

Und nicht zu vergessen:
Die jährliche Wartung und deren Dokumentation